Izakaya Mochi

Das Buch, das heute vor mir liegt, heißt Izakaya. Izakaya ist der beliebteste Treffpunkt für den Feierabend mit Freunden und Kollegen in Japan. Der Name setzt sich zusammen aus den japanischen Begriffen i (sitzen) und sakaya (Sake-Geschäft) und bedeutet wörtlich übersetzt in etwa „Sake-Laden zum Sitzen“. Wie wenn man hier in einer Bar am Tresen sitzt und kleine…

Uramaki-Sushi

Zum ersten Mal habe ich mich an selbstgemachte Sushi gewagt – allerdings unter Anleitung bei einem Sushi-Kochkurs. Wenn man aber ein paar Mal gesehen hat, wie es geht, ist das Sushi zu Hause herstellen gar kein Problem mehr. Gut, in der B-Note ist immer Luft nach oben. Das können natürlich Sushi-Master, die ihr ganzes Leben…

Ramen

Dieser Beitrag widmet sich dem Kultgericht Ramen. Eine Schüssel voll mit Umami-Geschmack, süffig-salzig, fett mit sättigenden Nudeln, heißer Hühnerbrühe, saftigem Hühnerfleisch und frischen Einlagen. Ursprünglich kommen Ramen aus China und sind dann erst in Japan populär geworden. Sie sind dort eine Art Fast Food. Ramen bezeichnet die Art der Nudeln (z.B. Soba, Somen, Udon) aber…

Hanging Tender Yakitori-Style

Die Grillsaison ist im vollen Gange! Und dass keine Langeweile aufkommt, habe ich mal ausprobiert Hanging Tender (auch Onglet oder Nierenzapfen genannt) zu würfeln und mit Frühlingszwiebeln und Pilzen auf Spießchen zu stecken. Das Hanging Tender stammt von Rindern der Morgan Ranch (USA), bezogen habe ich das Top-Fleisch wieder über den renommierten Fleischversandhandel Otto-Gourmet. Das…

Von Zen und Sellerie

Heute stelle ich euch wieder ein Kochbuch vor: „Von Zen und Sellerie“ aus dem at-Verlag. Besten Dank für das Bereitstellen eines Rezensionsexemplars! Den beiden Autoren Malte Härbig und Jule Felice Frommelt, er, gelernter Koch, promovierter Philosoph und Japankenner, sie, Gärtnerin aus Leidenschaft und selbständige Food-Fotografin in Berlin, ist ein tolles Buch über die japanische Esskultur…

Yakitori-Hähnchen und Schupfnudeln

Ein Cross-Over aus der Schwäbischen und japanischen Küche: Schupfnudeln, auch Bubaspitzle genannt, in Kombination mit süßlicher Yakitorisoße. Garniert mit frischen Frühlingszwiebelchen, fertig. Als Hähnchenteil habe ich mein Lieblingsstück genommen: Pollo fino – ausgelöster Oberschenkel. Und auf das Aufspießen habe ich verzichtet, da ich am Stück garen bzw. grillen wollte. Wer sich näher mit Yakitori oder…