Mango-Eis, Granola, Baiser

Als ich mir unlängst das tolle Buch „Gourmet-Desserts“ von Emilie Guelpa (Thorbecke Verlag) zugelegt habe, musste ich es immer wieder in die Hände nehmen und durchblättern. Das ein oder andere habe ich daraus dann auch ausprobiert. Besonders gefallen an den Rezepten hat mir, dass sie mit wenigen und einfachen Zutaten/Komponenten auskommen und dennoch geschmacklich und…

Apfelkuchen

Ich glaub ein Novum auf Esszettel: noch kein Rezept für ein Kuchen online?! Wobei – es gab schon mal die Baumkuchenspitzen mit Mango. Aber so ein richtiger Kuchen kommt jetzt hinzu. Ein Klassiker und natürlich passend zu den Riesenmengen an Äpfeln, die dieses Jahr an den Bäumen hängen: Apfelkuchen. Das Rezept stammt aus dem super Backbuch…

Baumkuchenspitzen mit Mango

Mal wieder ein Rezept aus der Dessertecke. Saftiger Baumkuchen mit säuerlich-süßer Mango, einmal frisch in Würfelchen, einmal in Form eine Mangopürees. Bestäubt am Ende mit einem arabischen Kaffeegewürz, das u.a. aus den gemahlenen Gewürzen Zimt, Nelke und Kardamom besteht. Die Rezeptierung ist für eine Kastenform Baumkuchen, für das Dessert braucht man je Teller eine dickere…

Frozen Yoghurt mit Zitrone/Yuzu

Und schon ist Weihnachten wieder rum und man freut sich auf eher Leichtes auf dem Teller. Da passt dieses Frozen Yoghurt-Eis mit Zitrone sehr gut: erfrischend, süß-säuerlich, herb. Entlehnt habe ich dieses Eis, das eher einem Sorbet ähnelt, da es außer Zucker, griechischem Joghurt und Zitronensaft nichts enthält, aus dem grandiosen (man möchte schon fast…

Wiesenheu-Pannacotta mit Aprikosen

Hier mal eine etwas andere Variante der Pannacotta, wie wir sie beim Italiener um die Ecke immer essen. Die Sahne/Milch-Mischung wird mit leicht geröstetem Wiesenheu aromatisiert – geschmacklich erinnert die Pannacotta dann an einen französischen Karamell-Flan. Pannacotta kommt übrigens aus dem Italienischen und bedeutet „gekochte Sahne“. Die brauchen wir hier auch, zudem Milch und Zucker….

Lavendelblüten-Eis mit gebratenem Pfirsich

Hier kommt eine super Nachspeise, die von seinen Aromen her im Sommer wie die Faust aufs Auge passt – vorausgesetzt das Veilchen wird durch Lavendel ersetzt 😉 Das Rezept stammt in Abwandlung von Johannes King aus seinem gleichnamigen, legendären Kochbuch. Eine Empfehlung meinerseits sich dieses Werk unbedingt anzuschaffen. Es bietet vor allem Freunden von Fisch…

Popcorn-Eis mit schwarzem Pfeffer und gepufftem Quinoa

So, heute gibts mal lecker Eis. Kein Softeis aus der Hebelmaschine von der Kirmes oder vom McDo. Nein – selbstgemacht! Ohne Eismaschine! Ihr braucht nur ein handelsübliches Gefrierfach in Schrank- oder Kastenform 😉 Die Idee zu dieser Eissorte kommt von Yotam Ottolenghi, der wiederum von Heston Blumenthal abgespickelt hat. In diesem Rezept wird Milch, Sahne,…

Preiselbeer-Pfannkuchen, Chili-Orangen und Kokoscreme

Hiermit stelle ich euch eine wunderbar schmackhafte Vorspeise vor. Ja, richtig gelesen – eine Vorspeise! Zumindest wenn man es aus Sicht der ayurvedischen Kochkunst sieht. In der Ayurvedaküche beginnt ein mehrgängiges Menü nämlich immer mit einer Süßspeise, die oft süß und pikant/scharf zugleich ist – wie dieses Gericht mit roten Chilischoten, Orangenfilets, Pfannkuchen mit Preiselbeerjoghurt…

Käsekuchencreme, Nuss-Sesamcrumble, Pflaumen und Orangenöl

Ja, aus diesen Komponenten setzt sich das Dessert zusammen – eine tolle Harmonie. Passt auch super in die herbstliche Jahreszeit. Die Creme aus Frischkäse, Mascarpone und geschlagener Sahne muss 24 Stunden gekühlt werden, damit sie fest wird. Aber auch der Crumble aus Haselnüssen und schwarzen Sesamsamen lässt sich gut ein, zwei Tage im Voraus herstellen…

Apfelstrudel

Heute mal wieder etwas aus der Dessertecke und zwar in neuem, modernen Gewand: Apfelstrudel. In dieser Variante werden Apfelspalten in Rum, Apfel- und Zitronensaft eingelegt, ebenso Rosinen, die bei einem Apfelstrudel natürlich nicht fehlen dürfen. Für den nötigen Crunch werden geröstete und dann gehackte Butterkekse hergenommen, die marinierten Äpfel werden darin gewälzt. Eine Creme aus…

Friesentörtchen

Heute gibts zum Nachtisch ein kleines Friesentörtchen – in Erinnerung an so manchen Urlaub auf Amrum. Dazu passt eine schöne Tasse Schwarztee, Friesenmischung versteht sich 🙂 Ich könnte mir dazu aber auch gut eine Kugel Vanilleeis oder etwas Pflaumenkompott vorstellen…Hier das Rezept, das ratz-fatz von der Hand geht: Friesentörtchen Zutaten für 5-6 Törtchen 100g Blätterteig…

Crêpe Suzette

Heute gibt’s mal wieder ein Schmankerl aus der Kategorie „Dessert“. Und zwar den Klassiker schlechthin, sozusagen die Königin der Nachspeisen: Crêpe Suzette, bestehend aus schön dünnen Pfannkuchen mit frischen Orangenfilets, Zucker und Orangenlikör (Grand Marnier) flambiert – in feinen Restaurants auch gerne am Tisch. Seinen Namen verdankt Crêpe Suzette der Legende, ein britischer Thronfolger wäre…