Zitronen-Auberginen-Risotto

Heute gibts eine Risotto-Variante, die man so eher nicht kennt. Mit Aubergine, die einmal im Ofen oder auf dem heißen Grill in der Schale weich gegart und das andere Mal knusprig als Würfelchen in Olivenöl angebraten wird. Für die Frische sorgt Zitronenschale und -saft, für die Würze die bekannten Risotto-Begleiter wie Weißwein, Parmesan, Butter, Zwiebeln…

Huhn dreimal um die Welt: Namibia, Finnland & USA

Ich durfte kürzlich drei wunderbare Gewürzmischungen aus der „Taste of“-Reihe von Ankerkraut testen. Dafür nochmal herzlichen Dank an Ankerkraut für das Bereitstellen der Gewürze! Huhn dreimal um die Welt: Namibia, Finnland & USA Alle Ankerkraut-Gewürze sind übrigens ohne geschmacksverstärkenden Zusatzstoffe und Rieselhilfen hergestellt. Meine Überlegung dazu, wie ich die drei Gewürzmischungen parallel am besten testen…

Onglet vom Kollweider Kalb, Mungbohnen, Hanföl, Lauchasche

Man muss einfach zugeben, dass Grillen wohl niemals aufhören wird Spaß zu machen! Insbesondere, wenn man etwas so Spezielles, Gutes und Schmackhaftes auf die glühenden Kohlen legen kann wie das Onglet vom Kollweider Kalb (auch Nierenzapfen oder Hanging Tender genannt). Bezogen habe ich das gute Stück über Otto-Gourmet. Das Onglet vom Kalb ist viel kleiner…

Schweinerücken & Eingelegtes

Hi ihr. Seit längerem ist ja die sogenannte Nordic Cuisine im Vormarsch, allen Köchen voran René Redzepi, Magnus Nilsson und Esben Holmboe Bang. Ähnlich „brutal regional“ agieren heute Chefs im deutschsprachigen Raum wie Sebastian Frank – jüngst erschien sein beachtliches Kochbuch kuk. Und fast täglich zeigen mir Restaurants wie das Ernst in Berlin oder das…

Rumpsteak „Dieter Meier“ mit Café de Paris-Butter

Als ich kürzlich einen Bericht über die Top 10 der besten Cafe de Paris-Gerichte las musste ich diese Variante der Kräuterbutter einfach mal ausprobieren. Im Grunde ist es eine „gepimpte“ klassische Kräuterbutter mit Worchester-Sauce, Schalotten, Senf, etwas Zitronensaft und – natürlich – viel Kräutern. Super zu Gegrilltem. Serviert wird diese Butter zum Rumpsteak mit Pommes….

Kabeljau Loin mit Shimeji und Pilzcreme

Heute ist Freitag und es gibt wie es sich für anständige Leute gehört Fisch. Naja, es ist Samstag und eigentlich ja auch egal, wann wir Fisch zu uns nehmen! In diesem Fall ist es ein wunderschönes Stück vom Kabeljau: aus dem Rücken geschnitten, auch Loin genannt. Und das Besondere an diesem Kabeljau ist, dass er…

Secreto vom Iberico-Schwein mit Linsen und geräuchertem Olivenöl

Ich kam mal wieder in den Genuss in ein Stückchen Fleisch, das man sich nicht alle Tage gönnt: aus dem Hause Otto-Gourmet bekam ich ein super saftiges, schön marmoriertes Secreto (auch „geheimes Filet“ genannt – wer es mal probiert hat, weiß warum!). Genauere Bezeichnung lautet Garimori Iberico Secreto Bellota (gibts hier: https://www.otto-gourmet.de/garimori-iberico-secreto-bellota.html). Garimori lautet der…

Satay-Spießchen mit Erdnusssauce

Heute mal ein kleiner Ausflug in den fernen Osten. Genauer gesagt nach Thailand. Kulinarisch haben die Thailänder ja einiges zu bieten, wovon ich mir selbst vor 6 Jahren ein eigenes Bild machen konnte: Ein Flug nach Bangkok und eine Weiterreise nach Chiang Mai im Norden Thailands, weiter über Chiang Rai über die Grenze nach Laos…

Krause Glucke

Mit dem Spätsommer und dem Anfang der Herbstzeit geht man ja gerne mal noch in die Pilze. Bisher sammelte ich vor allem Steinpilze, Pfifferlinge, Semmelstoppelpilze, Maronenröhrlinge, Parasolpilze und Totentrompeten. Aber neuerdings hat es mit ein Pilz sehr angetan, nachdem mich ein befreundeter Förster mit den Wald genommen hat, um Krause Glucke zu sammeln. Ein sehr…

Gemüsepüree mit allerlei Grün

Das Gericht ist komplett aus Resten entstanden, die ich an einem Sonntag noch so in der Küche gefunden habe. Die schönen Blüten, Triebe und Kräuter sind alle von der Wiese hinterm Haus gesammelt – optisch, aber auch geschmacklich macht das schon einen immensen Unterschied. Vor allem die Salbeiblüten haben einen so dezenten Geschmack (und Geruch!)…

Spaghetti mit Ofentomatensauce und Knusper

Heute mal Bella Italia! In Form von – wie kann es anders sein – Pasta. Ich nehme den Klassiker der Pasta: Spaghetti. Und den Klassiker unter den Pastasaucen: Tomatensauce. Der Clou bei dieser Sauce ist, dass die Tomaten zusammen mit Thymian und Olivenöl im Ofen „schmoren“ und damit geschmacklich intensiver werden. Für den Crunch sorgen…